Das Gesundheitsberuferegister

> > > > > > WW SOZIALES CM PA RAL WW WIRTSCHAFT CM PA RAL WW WOHNEN CM PA RAL WW BILDUNG CM PA RAL WW JUGEND CM PA RAL WW KONSUMENT CM PA RAL WW Das Gesundheits- beruferegister Information für Berufsangehörige Impressum Medieninhaber und Verleger: AK Tirol, Maximilianstraße 7, 6020 Innsbruck Verfasser: AK Wien, überarbeitet von AK Tirol Foto: ajr_images/Fotolia.com Stand: 2. Auflage, Mai 2018 WIRSINDFÜRSIEDA! bzw. Dolmetscher beizulegen. Nach der inhaltlichen Überprüfung aller vorgelegten Unterlagen, erhalten Sie von der Registrierungsbehörde eine Bestätigung. Mit dieser können Sie in Ihrem Gesundheitsberuf tätig werden. Die Arbeiterkammer als „Registrierungsbehörde“ ■ ■ Effizient: Der überwiegende Anteil der zu registrie­ renden Beschäftigten und Berufseinsteigerinnen bzw. Berufseinsteiger sind AK Mitglieder. ■ ■ Serviceorientiert: Die Anlaufstelle in Innsbruck (BFI) sowie die 8 Bezirkskammern ermöglichen eine wohn­ ortnahe, rasche und unbürokratische Registrierung. In größeren Gesundheitseinrichtungen ermöglicht die AK Tirol unter bestimmten Voraussetzungen eine Registrierung vor Ort. ■ ■ Vertrauenswürdig: Die AK ist eine neutrale, demokra­ tisch legitimierte Institution und gilt den Österreicher­ innen und Österreichern als vertrauenswürdigste Institution. ■ ■ Kostenlos: Die AK wird für die Registrierung bzw. den Aufbau und die Verwaltung des Registers keine Kosten in Rechnung stellen. Darüber hinaus hat die AK erreicht, dass auch die ursprünglich vorgesehene Vergebührung beim Finanzamt weggefallen ist. ■ ■ Sicher: Die AK hat österreichweit mit mehr als drei Millionen Mitgliedern das nötige Know-how in der Ver­ arbeitung von großen Datenmengen und kann höchste Datensicherheit gewährleisten. Für Ihre Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: Arbeiterkammer Tirol Maximilianstraße 7, 6020 Innsbruck Telefon: 0800/ 22 55 22-1650 E-Mail: gbr@ak-tirol.com tirol.arbeiterkammer.at/gbr gistrierung in Anspruch. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte direkt an die AK Tirol unter gbr@ak-tirol.com Der Berufsausweis: Der Berufsausweis wird nach dem erfolgreichen Registrie­ rungsverfahren per Post zugestellt. Die Registrierung und der Berufsausweis sind dann fünf Jahre gültig. Vor Ablauf der Gültigkeit erhalten Sie rechtzeitig ein Erinnerungs­ schreiben von Ihrer AK Registrierungsbehörde. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Website der AK gbr.arbeiterkammer.at Welche Dokumente werden benötigt? Berufstätige benötigen für die erfolgreiche Registrierung nur folgende Nachweise: ■ ■ vollständig mit dem Computer ausgefüllter Antrag ■ ■ Nachweis der Identität und Staatsangehörigkeit (z.B. Reisepass) ■ ■ Qualifikationsnachweis entsprechend den berufs­ rechtlichen Vorschriften (z.B. Zeugnis, Diplom). Bei Namensänderung nach Ausstellung des Qualifikations­ nachweises bitte den Nachweis (z.B. Heiratsurkunde) erbringen ■ ■ Passfoto Wenn Sie erst nach dem 1. Juli 2018 zu arbeiten beginnen, benötigen Sie zusätzlich folgende Unterlagen: ■ ■ Nachweis der Vertrauenswürdigkeit* (z.B. Strafregisterbescheinigung) ■ ■ Beiblatt zum Nachweis der Vertrauenswürdigkeit ■ ■ ärztliches Zeugnis über die gesundheitliche Eignung* ■ ■ Nachweis über deutsche Sprachkenntnisse, sofern sich diese nicht aus der Ausbildung oder dem Be­ rufsweg ergeben Bei persönlicher Antragstellung sind die Unterlagen im Original oder in beglaubigter Kopie vorzulegen. Fremd­ sprachigen Nachweisen ist auch eine beglaubigte Über­ setzung durch gerichtlich beeidete Dolmetscherinnen * Die Nachweise dürfen bei Antrag nicht älter als drei Monate sein!

RkJQdWJsaXNoZXIy NDIxOTE=